9 Fragen an Lilja Elin "Vona" Minervudottir

... auf einen Caffè mit Lilja:

9 Fragen an Lilja Eiin "Vona" Minervudottir.
Nichts muss. Alles kann:

• Was ist "zuhause“?
• Was magst Du?
• Was tust Du?
• Was beschäftigt Dich?
• Wie reist Du?
• Was ist "Glück“?
• Was ist "Erfolg"?
• Hast Du "einen Traum“?
• Was ist "Liebe"?

• Was ist "zuhause“?
Mein Zuhause ist der Anfang. Der Anbeginn von allem und der Anfang im kleinen. Neues Land und Neuland. Geburt und Flucht, Flucht aus der Heimat, Flucht in die Welt, Flucht in die Heimat. Ein Kreislauf, eine Reise, ein Ankommen. Aber auch ein Neubeginn. Jeden Tag und jede Nacht. Feuer, Wasser, Steine, Erde, Eis. „Die schönste Insel der Welt ruht tief in mir selbst“ (Roswitha Bloch).

• Was magst Du?
ich mag es, „jeden Tag still zu sitzen und auf die Dinge zu lauschen. Auf die Melodie des Lebens zu achten, die in mir schwingt“ (Buddha). Und Apfelkuchen. Mit Sahne. Vanillesahne. Und meine Lieblingsmenschen.

• Was tust Du?
Atmen. Loslassen. Spüren. Genießen. Innehalten. Schreiben.

• Was beschäftigt Dich?
Ich beschäftige mich mit dem Mosaik meiner Gegenwart. Es ist kein Puzzle. Soviel habe ich gelernt. Denn Puzzles sind vorbestimmt und haben immer nur eine begrenzte Zahl an Teilen. An Möglichkeiten. Alles muss passen und es gibt keinen Spielraum. Ein Mosaik ist anders. Es kann mal grober werden und mal feiner, es darf unvollendet bleiben und sich immer entwickeln. Es bleibt unklar wie sich die Dinge ergeben, es bleibt spannend … jederzeit.

• Wie reist Du?
Bisher und bis hierher bin ich rastlos gereist. Ich wollte unterwegs sein, um nicht ankommen zu müssen. Ich wusste nicht wohin. Ob mit dem Flugzeug, dem Schiff, der Eisenbahn, dem Auto, oder in mir selbst. Und in meinen Träumen. Heute mag ich das langsame reisen, am liebsten das gehen. „Den Puls des eigenen Herzens fühlen. Ruhe im innern, Ruhe im äußern. Wieder Atem holen lernen, das ist es" (Christian Morgenstern).

• Was ist "Glück“?
„Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklichsein ist der Weg“ (Buddha) … und Schokolade! Dem habe ich nichts hinzuzufügen.

• Was ist "Erfolg"?
Ich finde meine Erfolge auf meinem Weg der kleinen Schritte. Sie sind die zuverlässigen Wegweiser zur Zufriedenheit. Zur Gelassenheit. Ihr Rhythmus ist die Melodie meines Glücks.

• Hast Du "einen Traum“?
Lieber Bruno, mein immer wiederkehrender Traum ist Kind eines Deiner Lieblingszitate. Es lässt mich nicht mehr los; Buddha sagt: „Unser ganzes Dasein ist flüchtig wie Wolken im Herbst; Geburt und Tod der Wesen erscheinen wie Bewegung im Tanz. Ein Leben gleicht dem Blitz am Himmel, es rauscht vorbei wie ein Sturzbach den Berg hinab." Es ist endlich, aber auch tröstlich. Es setzt ins Verhältnis und versöhnt dich. Es bietet Hoffnung …

• Was ist "Liebe"?
Ich bin Liebe. Du bist Liebe. Liebe ist alles, jederzeit und überall. Wenn Du sie zulassen und annehmen kannst. „Liebe kann man nicht suchen. Liebe passiert“ (Birgit Ramlow). Und ein Paar warme Socken.

Danke Lilja

>>> mehr Stoff gibt es hier: bit.ly/aufeinencaffe