"ein Sommeraugenblick"

Mit lichten Farben
reibt sich der Sommer,
der seidige Wind gleitet
fahrig über das Gesicht.
Die stoische Sonne
treibt tief ins Gemüt,
murmelt von nahender Hitze,
die lauert, wartet, wächst.
Für den Tag ist es früh,
für den Augenblick einerlei.
Zwischen jetzt und gleich,
lädt er ein zum Aus,
alles scheint so banal,
obwohl es so nie war oder ist.

© 2018 Bruno Schulz

hitze.png